• Export to PDF
  • Tools:

Kräuternudeln

  • 5 junge Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 4 EL Olivenöl
  • wenn gewünscht etwas Knoblauch
  • 2 Hände voll frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer, geröstete Sonnenblumenkerne
  • Parmesan

Gemüse fein schneiden oder hobeln Sonnenblumenkerne in trockener Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Gemüse darin anschwitzen und kurz dünsten Sonnenblumenkerne und klein geschnittene Kräuter zur Gemüsemischung dazugeben und unter die gekochten Nudeln heben. Mit den Gewürzen abschmecken und mit geriebenem Parmesan servieren.

Kräutergebäck

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver (mit Mehl vermischen)
  • 3 EL Kräuter je nach Geschmack klein geschnitten

Butter, Zucker und Eier verrühren, dann Mehlmischung und Kräuter zugeben. Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf Backpapier setzen (Rezept ergibt ca. 90 Plätzchen) Im vorgeheizten Backofen bei 170 ° C ca. 10 bis 15 min backen.

Kräutergelee

  • 2 Stängel Salbei
  • 3 Stängel Thymian
  • 3 Stängel Minze
  • 1 Handvoll Zitronenmelisse
  • 1 l Apfelsaft
  • Einige Spritzer Zitronensaft
  • Geliermittel nach Wahl

Kräuter über Nacht in Apfelsaft ausziehen lassen oder durch kurzzeitiges Erhitzen den Apfelsaft aromatisieren. Die Kräuter abseihen, Geliermittel nach Anleitung zugeben und Gelee nach Vorschrift zubereiten. In saubere Gläser abfüllen.

Kräutersalz

Du benötigst:

  • 1-2 Bund frische oder getrocknete Kräuter nach Deinem Geschmack
  • 100 g Speisesalz (vorzugsweise Tiefensalz)
  • 1 Mörser
  • Glas zum Abfüllen

Die sauberen möglichst getrockneten Kräuter werden kleingeschnitten oder gebrochen und im Mörser gemeinsam mit dem Salz zerstoßen, so dass eine pulverförmige Konsistenz entsteht. Das Ganze dann in Gläser füllen und verschlossen aufbewahren.

  • Export to PDF
  • Tools:
 
Nach oben
rezepte.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/28 10:34 von simone
 
 
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0